Warenkorb anzeigen Zur Kasse gehen Ihr Konto
Site Map Impressum

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Die Karpatendeutschen

Video: DVD, 14 Minuten, 2006
Adressaten: ab Jgst. 8 der Hauptschule, der Realschule und des Gymnasiums
Mitarbeit: Jana Bryjová, Conni Goldstein, Annerose Hahn, Meggi Kölzer, Jakub Ľudma, Rastislav Pjontek, Miroslava Suchánová, Katarína Frečková, Zuzana Černíková, Martin Srna
Sprecher: Michael Sikora
Ein Film von Rainer Hahn.

Schlagwörter: Karpatendeutsche, Deutschstämmige, Privilegien, Aussiedlung, Vertreibung, Zips, Kežmarok, Nachkriegszeit

Inhalt: Das Gebiet der heutigen Slowakei war im 12.-13. Jahrhundert durch Tatareneinfälle verwüstet worden. In der Folgezeit wurden Deutsche angeworben, die mit ihrem Know-how im Bergbau und Städtewesen den Wiederaufbau gewährleisten sollten. Dies führte im 13.–14. Jahrhundert zu einer der größten Kolonisationswellen in der Slowakei.
Der Film zeigt, wie sich die Situation der so genannten Karpatendeutschen in der Slowakei entwickelt hat, was sie erreicht haben und wie sie die schweren Zeiten des Zweiten Weltkriegs und der kommunistischen Nachkriegszeit über- und erlebt haben.
Zwei Augenzeugenberichte, Interviews mit Mitgliedern der Volkstanzgruppe und dem Vorsitzenden des Karpatenvereins, die sich zur Frage äußern, ob sich die Urenkel der Deutschen noch als Deutsche oder schon als Slowaken fühlen, beleuchten authentisch die Lage der Deutschen in der Slowakei.


Begleitmaterial hier downloaden! [3.933 KB]

zur DVD-Bestellung - Einzellizenz

zur DVD-Bestellung - Verleihlizenz




DOWNLOADVERLEIH

 

7,00 EUR

 

incl. 20% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St